Kathrin Ehmann

Kathrin Ehmann studiert im Master Social Demography an der Universität Pompeu Fabra in Barcelona und an der Rijksuniversiteit Groningen– ein interdisziplinärer Studiengang der Soziologie und Demografie. Im Rahmen dieses Studiums beschäftigt sie sich unter anderem mit den Themen Migration und Arbeitsmarktintegration sowie der Analyse sozialer Ungleichheit.

Als Praktikantin im Projekt „Aufstieg durch Kompetenzen“ (12.06.17 – 11.09.17) begleitete sie die Entwicklung und Digitalisierung der Berufekarten und baute eine Website zur Selbsteinschätzung von Berufserfahrung mit auf, und trug somit zur ganz konkreten Verbesserung der Bildungs- und Berufsberatung für Migranten und Geringqualifizierte bei.


Die letzten Beiträge

Berufekarten: Praktiker*innen bestätigen breite Einsatzmöglichkeiten

Vor einigen Wochen erprobten Berufsbildungs- und Migrationsberater*innen einen Prototypen der Berufekarten , die ab März 2018 von der Bertelsmann Stiftung veröffentlicht werden. Nun ist es soweit und die Ergebnisse dieser Erprobung konnten auf dem 3. Entwicklungsworkshop „Berufekarten“ am 18.07.17 in Hannover vorgestellt werden. In diesem Blogbeitrag möchte ich die wichtigsten Erkenntnisse dieser Testphase zum Berufekarten-Testset […]

Neue Berufekarten im Praxistest

Nach dem großem Erfolg der „Kompetenzkarten für die Potenzialanalyse in der Migrationsberatung“ [1], steht nun unser zweites Instrument zur Unterstützung der Berufs- und Laufbahnberatung – die Berufekarten – kurz vor der Fertigstellung. Zusammen mit den Trägern der freien Wohlfahrt und dem Forschungsinstitut für betriebliche Bildung (f-bb) entwickelte die Bertelsmann Stiftung im Jahr 2015 mit den […]