Lars Thies

Lars Thies hat an der Universität Hamburg Politikwissenschaft und Philosophie studiert. Seit 2010 arbeitet er für die Bertelsmann Stiftung und half dort zunächst das BürgerForum 2011, ein Bürgerbeteiligungsprojekt für 10.000 Menschen aus ganz Deutschland, umzusetzen. Seit 2012 beschäftigt er sich im Rahmen der Projekte „Übergänge mit System“ und „Chance Ausbildung“ mit den Themen berufliche Bildung, Übertragbarkeit des dualen Systems der Berufsausbildung und Jugendarbeitslosigkeit.


Die letzten Beiträge

Keine guten Zeugnisse für Berufsbildungspolitik in Schleswig-Holstein und Niedersachsen

Unter den westdeutschen Flächenländern gelten sie als Sorgenkinder der beruflichen Bildung: Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Zu wenige Ausbildungsplätze, viele Jugendliche in den Warteschleifen des Übergangssystems, schlechte Chancen für Hauptschüler und Ausländer. Die Ursachen liegen zum Teil in der Wirtschaftsstruktur, zum Teil sind die Probleme hausgemacht. Denn in beiden Ländern ist die Bildungspolitik der Vergangenheit mitverantwortlich dafür, […]

Berufsausbildung in Nordrhein-Westfalen: Krise? Welche Krise?

Wenn von Akademisierungswahn und der Krise der Berufsausbildung die Rede ist, habe ich den Eindruck, dass Ausbildung und Studium gegeneinander ausgespielt werden sollen. Dabei zeigt nicht zuletzt die steigende Attraktivität der dualen Studiengänge längst, dass viele junge Menschen beides wollen: einen Berufsabschluss und einen Hochschulabschluss. Die akademische und die berufspraktische Ausbildung näher zueinander zu bringen, […]

Zwei Auszubildende an einer Maschine

Berufsausbildung in Bayern und Baden-Württemberg: So ähnlich und doch so anders

Die Regeln für die betriebliche Ausbildung macht der Bund. Warum also braucht es einen Ländermonitor berufliche Bildung, wurden meine Kollegen und ich in der Bertelsmann Stiftung des Öfteren gefragt? In der Tat, einen systematischen Ländervergleich hatte es bis zum vergangenen Jahr nie gegeben. Dabei hat die Landespolitik großen Einfluss auf die Berufsaussichten von Jugendlichen, auf […]

Wie in den östlichen Bundesländern die duale Ausbildung einbricht – und was die Länder tun können

Schritt für Schritt nähern sich die Lebensverhältnisse in den ostdeutschen Bundesländern dem Westen an. Zwar ist die Arbeitslosenquote im Osten noch höher und die Wirtschaftskraft geringer, aber das Wachstum ist überdurchschnittlich. Damit die Aufholjagd fortgesetzt werden kann, braucht es Jobs. „It’s the economy, stupid“, sagte Bill Clinton einst, und er meinte damit: Unser ganzes System […]

Drei auf einen Streich: Berufsvorbereitung, Ausbildung und Studium in Malta bauen aufeinander auf

Ende September war ich auf einer Veranstaltung der Europäischen Ausbildungsallianz (EAfA) eingeladen. Auf einem zweitägigen Seminar in der türkischen Industriestadt Kayseri, tauschten sich Delegationen aus Albanien, Mazedonien, Montenegro, Serbien und der Türkei mit Berufsbildungsexperten aus der EU über den Aufbau von dualen Ausbildungssystemen aus. Auf der Veranstaltung wurde unter anderem das Malta College of Arts, […]

Duale Ausbildung in Hamburg widersetzt sich dem Trend

Die duale Ausbildung steht zahlenmäßig in Deutschland aufgrund von mehreren Entwicklungen unter Druck. Zum einen sorgt der demografische Wandel dafür, dass insgesamt weniger Schüler die allgemeinbildenden Schulen verlassen und somit schrumpft die Anzahl derer die überhaupt eine Ausbildung aufnehmen könnten. Zum anderen erwerben immer mehr junge Menschen eine Studienberechtigung und gehen danach lieber an die […]