Weiterbildungsfinanzierung

Beiträge, die sich mit der Unterkategorie Weiterbildungsfinanzierung befassen.

#weiterbildungsfinanzierung
CC-By GNU Free Documentation License Version 1.2_Author Nikater
#weiterbildungsfinanzierung

Weiterbildungsfinanzierung á la Suisse – Ohne Moos nix los!

Unlängst reiste ich nach Zürich zur Tagung über die Finanzierung der Weiterbildung des Schweizerischen Verbands für Weiterbildung (SVEB). In diesem Beitrag möchte ich meine Eindrücke gerne teilen. Besonders spannend fand ich neben dem Workshop zur nachfrageorientierten Weiterbildungsfinanzierung die Vorstellung des neuen Schweizer Weiterbildungsgesetzes von Josef Widmer, den Beitrag von Erik Haberzeth zur Subjektfinanzierung und den […]

#weiterbildungsfinanzierung

Handlungsbedarf bei der Weiterbildung in NRW

Wie steht es um die Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen und was kann verbessert werden? Zu diesen Fragen waren Frank Frick und ich Ende September nach Düsseldorf eingeladen, wo wir die wichtigsten Ergebnisse des Deutschen Weiterbildungsatlas und Impulse zur Verbesserung der Weiterbildung vorstellten. Der Mitte des Jahres erschienene zweite Weiterbildungsatlas brachte keine Entlastung für das Land Nordrhein-Westfalen. […]

#weiterbildungsfinanzierung

Investitionen in Weiterbildung lohnen sich – aber lohnen sie sich auch langfristig für Arbeitslose?

Mehr und mehr Unternehmen investieren in den letzten Jahren in Weiterbildung. So zeigen Studien des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), dass im ersten Halbjahr 2014 ganze 54 Prozent der deutschen Unternehmen in die Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden investiert haben. Das ist eine höhere Anzahl von Unternehmen als jemals zuvor. Ebenfalls erhöht haben sich die […]

#weiterbildungsfinanzierung

Weiterbildung 4.0 – nah am Bedarf der Lernenden, nah an den Erfordernissen der Lebenswelt, immer orientiert am individuellen Entwicklungspotential

Wie kann eine Weiterbildungslandschaft aussehen, die einerseits Menschen Orientierung in einer hoch komplexen, sich schnell verändernden Welt bietet und die andererseits diese Menschen mit Blick auf zukünftige Entwicklungen im Leben weiter bringt? Eine Weiterbildung also, die dadurch, dass sie Menschen bewegt, Zukunft gestaltet? Diese Frage haben sich in der Vergangenheit viele Experten gestellt, jedoch bleiben […]

#weiterbildungsfinanzierung

Weiterbildungsfinanzierung: Geringqualifizierte und atypisch Beschäftigte sind die Verlierer

Seit fast zwei Jahrzehnten stagniert die Weiterbildungsteilnahme, während der Ruf nach qualifizierten Arbeitskräften immer lauter wird. Gleichzeitig sinkt die öffentliche Weiterbildungsfinanzierung auf einen Tiefstand, ganz im Gegensatz zur Entwicklung in allen anderen Bildungsbereichen. Diesen Rückzug der öffentlichen Hand kompensieren steigende Weiterbildungsausgaben von Teilnehmern und Betrieben. In Folge dieser “Privatisierung” der Weiterbildungskosten werden zunehmend jene Zielgruppen […]

#weiterbildungsfinanzierung

Privater Anteil an Weiterbildungskosten steigt

Die Weiterbildungsteilnahme stagniert seit ca. 20 Jahren und das bei steigendem Bedarf. Die Politik betont daher seit Jahren die Wichtigkeit des Lebenslangen Lernens. Umso mehr erstaunt: die öffentliche Weiterbildungsfinanzierung sinkt auf einen Tiefstand, während die öffentliche Hand in allen anderen Bildungsbereiche ihr Investment stark gesteigert hat. Wenn man die Weiterbildungsausgaben genauer betrachtet, wird deutlich, dass […]

#weiterbildungsfinanzierung

Warum Betriebe in Weiterbildung investieren sollten – ein Blick aus Österreich

Durch die sich rasch verändernden Arbeitsmarktbedingungen und die steigenden Ansprüche an die Kompetenzen von ArbeitnehmerInnen gewinnen Qualifikationen zunehmend an Bedeutung. Daher sollten sie die Möglichkeit haben, über das Lernen am Arbeitsplatz ihre Fähigkeiten weiter auszubauen. Dies trifft umso mehr auf Länder wie Deutschland zu, in denen die öffentliche Finanzierung für Weiterbildung insgesamt in den letzten […]

#weiterbildungsfinanzierung

Öffentliche Weiterbildungsfinanzierung sinkt auf Tiefstand

Die Weiterbildungsteilnahme stagniert seit ca. 20 Jahren und das bei steigendem Bedarf. Das Problem ist bekannt und so betont die Politik seit Jahren die Wichtigkeit des Lebenslangen Lernens. Aber lässt sie ihren eigenen Worten auch Taten folgen? Die defizitäre Datenlage über Ausgaben und Kosten für Weiterbildung in Deutschland erlaubt nur eine unvollständige Betrachtung. Schätzungsweise flossen  […]

#weiterbildungsfinanzierung

Öffentliche Weiterbildungsfinanzierung im Sinkflug

Wenn derzeit circa 1,4 Millionen Stellen auf dem deutschen Arbeitsmarkt unbesetzt sind, Wissen immer schneller obsolet wird und die Industrie 4.0 immer höhere Ansprüche an die Kompetenzen von Arbeitnehmern richtet, ist es kein Wunder, dass Weiterbildung und lebenslanges Lernen im öffentlichen Diskurs Hochkonjunktur haben. Verwunderlich ist jedoch, dass die Weiterbildungsteilnahme dennoch seit beinahe 20 Jahren […]

#weiterbildungsfinanzierung

Anerkennung von Kompetenzen – finanzielle Hürden beseitigen – Teil 2/5: Finanzierung

Die Finanzierung des Verfahrens der Anerkennung von non-formal und informell erworbenen Kompetenzen muss so geregelt werden, dass gerade formal Geringqualifizierten der Zugang erleichtert wird In Deutschland eröffnet insbesondere der formale Bildungsstand Möglichkeiten der Beschäftigung am Arbeitsmarkt. Hier sind Geringqualifizierte deutlich schlechter gestellt als beruflich oder akademisch Qualifizierte. Formal Geringqualifizierte nehmen zusätzlich in Deutschland aber auch […]

#weiterbildungsfinanzierung

Fachkräftesicherung ade – Die Weiterbildungsverlierer

Ist die Debatte zum Fachkräftemangel heiße Luft? Wenn in Südwestfalen die Stundenlöhne von Baggerfahrern in den letzten Jahren von 12,50 € auf 17,50 € gestiegen sind, wie Peter Staudt vom BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. gestern auf dem Meeting Mittelstand in Soest beschrieb, kann zumindest in einigen Branchen schon jetzt von einem […]

#weiterbildungsfinanzierung

Bildungsbericht zeigt Ungleichheit in der Weiterbildung auf: Es kommt nur weiter, wer es bereits im Arbeitsleben geschafft hat

Glaubt man den Autoren des Bildungsberichts, so ist das Ziel beruflicher Weiterbildung die Sicherstellung von Fachkräften, damit Prozesse in Unternehmen effizient ablaufen können. Damit erfüllt Weiterbildung eine wichtige soziale Funktion, denn sie bringt Menschen und Aufgaben zusammen. Neben individueller Zufriedenheit entsteht so im besten Fall gesellschaftlicher Wohlstand. Idealerweise sollten daher alle sozialen Gruppen gleichermaßen die […]