Unsplash/pixabay.com - CC0, Public Domain

Mehr Chancengerechtigkeit durch digitale Weiterbildung?

Präsentation und Diskussion beim Bochumer Kongress der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und der Ruhr-Universität Bochum (RUB) Es klingt wie das Versprechen einer sozialen Revolution: Bildung, die überall via YouTube und Moocs verfügbar ist, kostenfrei oder zumindest für alle erschwinglich. Dazu noch spielerisch und adaptiv aufbereitet, so dass jeder Mensch in seinem […]

Berufsausbildung in einer Einwanderungsgesellschaft (2/5)

Praxis gestalten — Berufsorientierung und Beratungsangebote Allein mit einer ausreichenden Sprachbeherrschung ist es mit der Integration in den deutschen Arbeitsmarkt noch nicht getan. Für ein besseres Zurechtfinden bedarf es zusätzlicher Beratungsangebote und Maßnahmen der Berufsorientierung. Was hat es damit auf sich? Berufsorientierungs- und Beratungsangebote sollten idealerweise authentische Einblicke in die Arbeitswelt ermöglichen und gleichzeitig die […]

Ein Beispiel gelungener Integration und warum Auszubildende die DNA der dualen Ausbildung sind

Nihal Güvenir ist Friseurmeisterin und betreibt seit 1991 ihren eigenen Salon in Frechen. Ihr Vater kam wie so viele als türkischer Gastarbeiter nach Deutschland. Im Dezember 1984 folgte Nihal ihm und begann bereits ein Jahr später ihre Ausbildung zur Friseurin. Kennengelernt habe ich Nihal auf einer Veranstaltung der Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration in Köln. Dort […]

Berufsausbildung in einer Einwanderungsgesellschaft (1/5)

Praxis gestalten – Sprache fördern Die berufliche Ausbildung ist ein zentraler Bestandteil gelingender Integration in das Einwanderungsland Deutschland. Sie ist für die Integration von Geflüchteten gerade deshalb von herausragender Bedeutung, weil mehr als die Hälfte der registrierten Asylbewerber unter 25 Jahren sind. Mehr als ein Viertel haben nicht einmal ihr 16. Lebensjahr erreicht (BAMF 2016). […]

Vom Heben der Schätze – Die KomBI-Laufbahnberatung

Die KomBI-Laufbahnberatung ist ein klientenzentriertes Kompetenzfeststellungsverfahren für Beraterinnen und Berater, die Menschen mit Migrationshintergrund unterstützen. Es basiert methodisch auf der Kompetenzenbilanz von PerformPartner, welche auch hier vorgestellt wird: https://blog.aus-und-weiterbildung.eu/die-kompetenzenbilanz-als-kompetenzorientierte-laufbahnberatung/ Zielgruppe, Inhalte und Methodik der KomBI-Laufbahnberatung Das Verfahren wurde gezielt für Menschen mit Migrationshintergrund weiterentwickelt. Die Beraterinnen und Berater arbeiten vorwiegend in geförderten Projekten (z.B. für […]

Berufsbildung in Hamburg ein Modell für Ballungszentren

Berufsbildung ist ein Thema, das im Schatten der großen Politikdebatten steht. Selten auf Wahlplakaten, kaum mal in den Schlagzeilen. Außer, wenn massenhaft Ausbildungsplätze fehlen. Dann sieht man Minister auf Werbetour durch die Betriebe. Politik vermittelt sich eben über Symbole. Die eigentliche politische Arbeit spiegelt das nur unzureichend wider. Die besteht vor allem darin, das Berufsbildungssystem […]

Umfrage

Innovative Ansätze für Kompetenzfeststellung gesucht

Informelles Lernen sichtbar machen Althergebrachte Zeugnisse von Bildungsinstitutionen und Arbeitgebern reichen nicht aus, um all das was viele von uns informell gelernt haben sichtbar und für den Arbeitsmarkt verwertbar zu machen. Das zeigte eine von uns Ende letzten Jahres veröffentlichte Arbeitnehmer – und Arbeitgeberbefragung. Es stellt sich allerdings die Frage wie informell (z. B. am […]

Keine guten Zeugnisse für Berufsbildungspolitik in Schleswig-Holstein und Niedersachsen

Unter den westdeutschen Flächenländern gelten sie als Sorgenkinder der beruflichen Bildung: Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Zu wenige Ausbildungsplätze, viele Jugendliche in den Warteschleifen des Übergangssystems, schlechte Chancen für Hauptschüler und Ausländer. Die Ursachen liegen zum Teil in der Wirtschaftsstruktur, zum Teil sind die Probleme hausgemacht. Denn in beiden Ländern ist die Bildungspolitik der Vergangenheit mitverantwortlich dafür, […]

Gerichtssaal mit Waage

Das Ringen um ein Recht auf Weiterbildung

Nach Abschluss des vom Bundesarbeitsministerium (BMAS) initiierten Dialogprozesses „Arbeiten 4.0“ deutet sich ein Ringen um die Gestaltungsmacht bei der Weiterbildung an. Die individuellen und betrieblichen Interessen scheinen sich mitunter entgegen zu stehen, wenn es um Weiterbildungen geht. Das muss aber nicht unbedingt sein. Ein zukunfts- und leistungsgerechtes Weiterbildungssystem sollte beide Standpunkte vereinen und vor allem: […]

Berufsausbildung in Nordrhein-Westfalen: Krise? Welche Krise?

Wenn von Akademisierungswahn und der Krise der Berufsausbildung die Rede ist, habe ich den Eindruck, dass Ausbildung und Studium gegeneinander ausgespielt werden sollen. Dabei zeigt nicht zuletzt die steigende Attraktivität der dualen Studiengänge längst, dass viele junge Menschen beides wollen: einen Berufsabschluss und einen Hochschulabschluss. Die akademische und die berufspraktische Ausbildung näher zueinander zu bringen, […]