Nachwuchsmangel bei Lehrkräften für gewerblich-technische Fächer erfordert Umdenken in der Lehrerbildung!

Berufliche Schulen gelten in der Lehrerbildung als Stiefkind, für die sich nur wenige Lehramtsanwärter entscheiden. Dies gilt insbesondere für das Lehramt der gewerblich-technischen Fächer, wie Metall- und Elektrotechnik, das durch den boomenden Ingenieurarbeitsmarkt kaum als lohnenswerte Option in die Berufswahl junger Studieninteressierter mit einbezogen wird. Seit geraumer Zeit kann der anhaltend hohe Lehrkräftebedarf in diesen […]

Kompetenzerfassung als Schlüssel zum Erfolg bei der Fachkräftesicherung

Beim dritten Schleswig-Holsteinischen Weiterbildungstag wurde das Thema Kompetenzerfassung intensiv diskutiert. Es wurde unter den 80 Teilnehmer*innen deutlich, dass das vermeintliche Spezialthema ein verbindendes Element verschiedener Weiterbildungsbereiche darstellen kann von der Weiterbildungsplanung, über die Integration ausländischer Fachkräfte bis hin zur Sicherung und Qualifizierung bereits beschäftigter Geringqualifizierter. Ein Blogbeitrag des Wirtschaftsministeriums Schleswig-Holstein stellt die Ergebnisse der Tagung […]

Welche Berufsausbildungen sind durch akademische Bildungsangebote gefährdet?

Eine große Zahl von Schülern verlässt die Schule mit einer Hochschulzugangsberechtigung und kann sich zwischen einer Berufsausbildung und einem Studium entscheiden. Diese Wahlsituation ist nicht neu. Neu ist jedoch, dass ein Wettbewerb zwischen akademischen und beruflichen Bildungsgängen zu Lasten der Berufsausbildung befürchtet wird. Doch wie groß ist der Überschneidungsbereich und damit das Potenzial dafür, dass […]

Schritt für Schritt zum Berufsabschluss

Einsatzmöglichkeiten von Teilqualifikationen in Transfergesellschaften! Die Transfergesellschaft als letztes Mittel bei Betriebsschließungen. Betriebsstilllegungen, Insolvenzen und Massenentlassungen braucht niemand. Glücklicherweise können sich Unternehmen häufig durch eine kluge Geschäftspolitik, eine wertschätzende und konstruktive Sozialpartnerschaft sowie motivierte und qualifizierte, d. h. auch innovative und produktive Belegschaften vor solchen Katastrophen schützen. Manchmal läuft es aber anders als erwartet und […]

Digitales Lernen – alle Talente fördern

Präsentation auf dem ESF-Jahreskongress vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration am 1. November 2017. Die Digitalisierung hat viele Gesichter und wird im Hinblick auf ihre Auswirkungen auf die Lebens- und Arbeitswelt kontrovers diskutiert. Was bedeutet sie für die Aus- und Weiterbildung? Nach dem Statement von Stefan Grüttner, Hessischer Minister für Soziales und Integration, habe […]

Digitalisierung und Kompetenzorientierung in der Weiterbildung

Zwei zentrale Zukunftsthemen: Digitalisierung und Kompetenzorientierung. Fortschrittliche Weiterbildungsanbieter beschäftigen sich damit und es wird deutlich: Kompetenzen der Lerner werden zukünftig viel genauer analysiert. Unabhängig von formalen Abschlüssen werden Kompetenzen erkannt und automatisch mit Stellenangeboten abgeglichen – und noch mehr… Kompetenzentwicklung wird individueller unterstützt und mehr modulare Weiterbildungsangebote unterbreitet Die Analyse großer Datenmengen erlaubt passgenaue Angebote und […]

Ohne Hochschulzugangsberechtigung an die Uni? Gutachten zum Modell der studienintegrierenden Ausbildung

Das Modell der studienintegrierenden Ausbildung verzahnt Ausbildungs- und Studieninhalte. Es ermöglicht jungen Menschen damit die Entscheidung für eine Ausbildung oder ein Studium auf der Grundlage eigener Erfahrung. Von dieser Möglichkeit sollen auch junge Menschen ohne (Fach)Abitur profitieren. Doch welche rechtlichen Rahmenbedingen und was für eine Studienorganisation an der Hochschule werden dafür benötigt? Diesen und weiteren […]

Was Hamburg besser kann als G20: Der Übergang in Ausbildung 2/2

Wie können junge Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund erfolgreich in eine Berufsausbildung einmünden? Was ist zu tun, damit möglichst viele Schulabgänger nach der 10. Klasse eine individuelle Beratung und damit eine passende Anschlussperspektive erhalten? Wie gelingt es in Hamburg, verschiedene Institutionen zu vernetzen und Kompetenzen zu bündeln? Diese und viele weitere Fragen konnte das Projektteam […]

Berufekarten: Praktiker*innen bestätigen breite Einsatzmöglichkeiten

Vor einigen Wochen erprobten Berufsbildungs- und Migrationsberater*innen einen Prototypen der Berufekarten , die ab Frühjahr 2019 von der Bertelsmann Stiftung veröffentlicht werden. Nun ist es soweit und die Ergebnisse dieser Erprobung konnten auf dem 3. Entwicklungsworkshop „Berufekarten“ am 18.07.17 in Hannover vorgestellt werden. In diesem Blogbeitrag möchte ich die wichtigsten Erkenntnisse dieser Testphase zum Berufekarten-Testset […]

Was Hamburg besser kann als G20: Der Übergang in Ausbildung 1/2

Wie können junge Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund erfolgreich in eine Berufsausbildung einmünden? Was ist zu tun, damit möglichst viele Schulabgänger nach der 10. Klasse eine individuelle Beratung und damit eine passende Anschlussperspektive erhalten? Wie gelingt es in Hamburg, verschiedene Institutionen zu vernetzen und Kompetenzen zu bündeln? Diese und viele weitere Fragen konnte das Projektteam […]