Blog „Aus- und Weiterbildung“

Digitaliserung der Bildung

Externe Artikel vom Blog Digitalisierung der Bildung

Die Kategorie enthält 20 Beiträge

Verfasst von Frank Frick

Weiterbildung der Zukunft

Picture Credits: Deutsche Verlagsanstalt

Wie verändern Digitalisierung, Kompetenzorientierung und Akademisierung das Lernen? Anhand von vier innovativen Beispielen lässt sich aufzeigen, wie Weiterbildungsanbieter heute schon auf diese Herausforderungen reagieren: wie Smarterer mit Quizzen über fachliche Kompetenzen Weiterbildungsbedarf feststellt; wie die Austin Peay State University die Bildungswege bisheriger Studenten analysiert, Prognosen über erfolgversprechende Studienwege erstellt, die Beratung ihrer Studenten verbessert und […]

weiterlesen
Verfasst von Monika Fischer

100+1 Tipp für’s Deutsch Lernen mit Geflüchteten?

Bertelsmann Stiftung

Ein Dossier auf wb-web zeigt wie’s einfach geht! Viele erwachsene Geflüchtete sprechen kaum Deutsch. Sprachkenntnisse sind aber eine zentrale Voraussetzung für die Teilhabe an der Gesellschaft. Ehrenamtliche leisten hier einen wichtigen Beitrag, indem sie Geflüchteten helfen, diese Kenntnisse zu erwerben. Besonders spannende Wege, auf denen man mit Geflüchteten Deutsch lernen kann, hat in den letzten […]

weiterlesen
Verfasst von Dr. Martin Noack

Wir suchen einen Praktikant (m/w) im Projekt „Aufstieg durch Kompetenzen“

Kompetenzkarten_CC_Lizenz_o._Rahmen.jpg

Wir suchen für die Aufgaben unseres Projekts „Aufstieg durch Kompetenzen“ ab dem 1. Juni 2017 für die Dauer von drei bis sechs Monaten einen Praktikanten (m/w). Der Praktikant unterstützt uns bei der konzeptionellen, inhaltlichen sowie organisatorischen Umsetzung einer Website zur Selbsteinschätzung beruflicher Kompetenzen in 30 Berufen bei der Entwicklung einer digitalen Version der Kompetenzkarten (eines Tools […]

weiterlesen
Verfasst von Frank Frick

Mehr Chancengerechtigkeit durch digitale Weiterbildung?

Präsentation und Diskussion beim Bochumer Kongress der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und der Ruhr-Universität Bochum (RUB) Es klingt wie das Versprechen einer sozialen Revolution: Bildung, die überall via YouTube und Moocs verfügbar ist, kostenfrei oder zumindest für alle erschwinglich. Dazu noch spielerisch und adaptiv aufbereitet, so dass jeder Mensch in […]

weiterlesen
Verfasst von Dr. Martin Noack

Innovative Ansätze für Kompetenzfeststellung gesucht

Informelles Lernen sichtbar machen Althergebrachte Zeugnisse von Bildungsinstitutionen und Arbeitgebern reichen nicht aus, um all das was viele von uns informell gelernt haben sichtbar und für den Arbeitsmarkt verwertbar zu machen. Das zeigte eine von uns Ende letzten Jahres veröffentlichte Arbeitnehmer – und Arbeitgeberbefragung. Es stellt sich allerdings die Frage wie informell (z. B. am […]

weiterlesen
Verfasst von Monika Fischer

Mehr Chancengerechtigkeit durch digitale Bildung

Wie Digitalisierung helfen kann, die soziale Spaltung zu verringern Die Digitalisierung hat das Potenzial, mehr Menschen Teilnahme an Weiterbildung zu ermöglichen. So sind digitale Bildungsangebote immer, überall und für jeden verfügbar. Personalisierte und spielerisch gestaltete Lerninhalte, die sich dem Lernstil sowie Lerntempo anpassen, wirken motivierend. Online-Communities fördern den Kompetenzerwerb im Austausch mit anderen. Digitale Kompetenznachweise […]

weiterlesen
Verfasst von Max Ackermann

Lernen 4.0 – Wie praxisnah ist digitaler Unterricht wirklich?

Hört und sieht man sich einmal in den Medien um, so stellt man fest, dass häufig die Rede vom multimedialen Unterricht ist. Mit Whiteboards, Visualizer und Co. soll den Schülern der zu erlernende Stoff interaktiv und abwechslungsreich vermittelt werden. Schön und gut. Doch funktioniert dies wirklich? Als ehemaliger Gymnasiast und momentaner Auszubildender bei Bertelsmann habe […]

weiterlesen
Verfasst von Monika Fischer

Chancen und Risiken der Digitalisierung der Bildung? – Auf die Medienkompetenz der Lernenden kommt es an!

Über die Chancen und Risiken der Digitalisierung für die Bildung wird seit vielen Jahren diskutiert. Dabei stehen sich Befürworter und Gegner oft unversöhnlich gegenüber. Während die einen den Ausverkauf des deutschen Bildungsideals befürchten, hoffen die anderen auf nahezu unbegrenzte Möglichkeiten zukünftigen Lernens. Dabei wissen beide Seiten, dass sich die Digitalisierung unserer Lebens- und Arbeitswelt nicht […]

weiterlesen
Verfasst von Laura Wunderlich

Was nimmt man mit, wenn man noch nicht weiß wohin die Reise geht? – We cannot predict the future but we can prepare for it (4/4)

Die Zukunftsprognosen und Studienergebnisse, die ich in dieser Blogreihe vorgestellt habe, zeigen, dass es heute noch nicht absehbar ist, wie die Zukunft aussehen wird, und das Ziel der Reise daher nicht abschließend festgelegt werden kann. Die Rolle des Menschen als Gestalter der Zukunft wird in fast allen Quellen zur Arbeit in der Zukunft betont. Dabei […]

weiterlesen
Verfasst von Laura Wunderlich

Was nimmt man mit, wenn man noch nicht weiß wohin die Reise geht? – Digitalisierung und ihr Einfluss auf Arbeit und Ausbildung Heute (3/4)

In meinen letzten beiden Blogbeiträgen habe  ich die Prognosen einiger Wissenschaftler zur Arbeitswelt der Zukunft und die damit verbundenen Herausforderungen für die Berufsbildung vorgestellt. In diesem Beitrag möchte ich nun darauf eingehen, welche Tätigkeiten mit dem derzeitigen Stand der Technik bereits von Maschinen oder Robotern übernommen werden könnten und welche Rolle die Digitalisierung schon heute […]

weiterlesen
Verfasst von Laura Wunderlich

Was nimmt man mit, wenn man noch nicht weiß wohin die Reise geht? – Automatisierung von Arbeit (2/4)

Wie in meinem letzten Blogbeitrag berichtet, vertreten die Wirtschaftswissenschaftler Brynjolfsson und McAfee die Meinung, dass der Mensch in Zukunft mit Maschinen, Robotern und Computern um Arbeitsplätze konkurrieren wird. Besonders gefährdet sind laut Brynjolfsson und McAfee Arbeitskräfte mit einem mittleren Bildungsniveau. Denn ihre Arbeitskraft wird bei einer Polarisierung der Beschäftigung im Vergleich mit höher und niedriger […]

weiterlesen
Verfasst von Laura Wunderlich

Was nimmt man mit, wenn man noch nicht weiß wohin die Reise geht? – Digitalisierung verändert die Arbeit (1/4)

Kennt man das Ziel einer Reise, weiß man was man unbedingt mitnehmen muss. Ist das Ziel noch ungewiss, fällt es schwer zu planen, was nicht vergessen werden sollte, um bei verschiedenen Gegebenheiten gut ausgerüstet zu sein. Wahrscheinlich ist, dass die zukünftige Arbeitswelt aufgrund der Digitalisierung eine Andere sein wird. Es ist jedoch schwierig heute schon […]

weiterlesen
Verfasst von Marvin Bürmann

Error 404 – Alles offline im Weiterbildungsatlas?

Zum neuen Deutschen Weiterbildungsatlas gab es seit der Veröffentlichung Anfang Juli einige Berichte in Online- und Printmedien. Vor allem regionale Tageszeitungen haben die Ergebnisse ihrer Kreise und kreisfreien Städte dargestellt und in den lokalen Kontext eingeordnet. Aber auch überregionale Medien haben die regionalen Unterschiede aufgegriffen. Fast immer fiel die Berichterstattung positiv aus. In einem online […]

weiterlesen
Verfasst von Sigrid Tzyschakoff

Berufliche Ausbildung im Zeitalter der Digitalisierung

Wenn am 1. August das Ausbildungsjahr beginnt, bleiben viele Stellen unbesetzt. Die Attraktivität und Qualität der Ausbildung könnte durch digitale Lernmedien steigen. Denn sie verändern das Lernen wie kaum eine gesellschaftliche Entwicklung zuvor. Lernen findet zunehmend virtuell statt. Oft scheitert es jedoch an unzureichendem WLAN und an didaktischen Konzepten. Berufsschule und Ausbildung hinken beim Thema […]

weiterlesen
Verfasst von Astrid Steuerwald

Digitale Medien im Ausbildungsalltag

Digitale Medien werden immer präsenter – im Arbeitsumfeld und in der Freizeit. Doch diese im betrieblichen Ausbildungsalltag einzusetzen ist kein Automatismus. Organisatorische und technische Rahmenbedingungen müssen stimmen, medienpädagogische Kompetenzen vorhanden sein. Eine vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) durchgeführte Veranstaltungsreihe bietet die Möglichkeit, Best-Practice-Beispiele interaktiv kennenzulernen. Berufliche […]

weiterlesen
Verfasst von Joachim Sucker

Digitale Lernsettings bei der VHS?

Die Weiterbildung in einer digitalisierten Gesellschaft stellt Volkshochschulen vor neue Herausforderungen. Eine Frage ist dabei: Wie lassen sich digitale Bildungsangebote realisieren? Und welchen Mehrwert bieten innovative Lernformen für Lehrende an Volkshochschulen? Joachim Sucker, Experte für digitale Bildung und Marketing mit langjähriger VHS Erfahrung, gibt einen Einblick in ein spannendes Thema. http://blog.volkshochschule.de/200000_kursleitungen/ Mehr zum Thema digitale […]

weiterlesen
Verfasst von Monika Fischer

Weiterbildung 4.0 – nah am Bedarf der Lernenden, nah an den Erfordernissen der Lebenswelt, immer orientiert am individuellen Entwicklungspotential

Wie kann eine Weiterbildungslandschaft aussehen, die einerseits Menschen Orientierung in einer hoch komplexen, sich schnell verändernden Welt bietet und die andererseits diese Menschen mit Blick auf zukünftige Entwicklungen im Leben weiter bringt? Eine Weiterbildung also, die dadurch, dass sie Menschen bewegt, Zukunft gestaltet? Diese Frage haben sich in der Vergangenheit viele Experten gestellt, jedoch bleiben […]

weiterlesen
Verfasst von Beate Beyer-Paulick

Jetzt bewerben beim DIE-Innovationspreis 2016: „Digitale Medien zur gesellschaftlichen Integration“

Der Innovationspreis 2016 prämiert Bildungsangebote, die sich dem digitalen Lernen von Erwachsenen unter dem Fokus der Integration widmen und sich mit digitalen Lernangeboten an marginalisierte Zielgruppen, insbesondere Flüchtlinge, wenden. Mit dem Preis, der alle zwei Jahre verliehen wird, zeigt und würdigt das DIE seit 1997 die vielfältigen Innovationen in der Erwachsenenbildung, mit denen das Lernen […]

weiterlesen
Verfasst von Monika Fischer

OER und ihr Nutzen für die Bildungspraxis: I’m sexy, but you don’t know it!

Die Open Educational Resources (OER) Bewegung befindet sich – scheinbar – in einer Schachmatt-Situation. Zwar treibt eine stetig wachsende Gruppe OER-Aktiver das Thema mit hoher Motivation voran, diskutiert Fragestellungen, entwickelt Lösungsideen und arbeitet so Schritt für Schritt das theoretische Fundament für den praktischen Einsatz von OER aus. Gleichzeitig kommt das theoretische Thema OER nicht in […]

weiterlesen
Verfasst von Monika Fischer

Mapping OER: Das Ende eines großartigen Projekts – der Auftakt für OER in Deutschland?

Hochkarätige Gäste, spannende Sessions und eine makellose Organisation. Die Abschlussveranstaltung des Projekts „Mapping OER“ setzt die Messlatte für den Rest des Tagungsjahres 2016 hoch. Aber alles der Reihe nach. Seit April 2015 sammelte das Projekt Mapping OER in mehreren Workshops Einschätzungen und Meinungen von OER Experten und Bildungspraktikern. Ziel des Projektes war es, den Wissensstand […]

weiterlesen