Blog „Aus- und Weiterbildung“

Verfasst von Irina Kitela

Prüfen Sie als Tester ein neues Tool zur beruflichen Selbsteinschätzung!

„meine-berufserfahrung.de“ – bildbasiert, selbsterklärend, befindet sich im Aufbau.

Sind Sie beratend tätig? Und suchen nach einer simplen Möglichkeit einer Kompetenzerfassung Ihres*r Klient*in?

Dann laden wir Sie herzlich dazu ein „meine-berufserfahrung.de“ zu testen!

Von 1990 bis 2016 wurden in Deutschland 4,4 Millionen Geflüchtete registriert, so das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Viele solcher Menschen, die hier Schutz suchen, haben eine weiterführende Schule (vergleichbar mit einem Gymnasium) oder eine Berufsfachschule besucht oder gar einen Hochschulabschluss erzielt. Dennoch haben diese Menschen sehr große Schwierigkeiten sich in den deutschen Arbeitsmarkt zu integrieren und das, OBWOHL eine sehr starke Erwerbsorientierung und eine ausgeprägte Arbeitsmotivation gegeben sind.

Ebenso gibt es in Deutschland schätzungsweise mehr als 6 Millionen Menschen, die als formal geringqualifiziert gelten, was aber nicht bedeutet, dass diese Menschen nicht durchaus wertvolle Kompetenzen besitzen, die vor allem in Hinblick auf den zunehmenden Fachkräftemangel adäquat verwertet werden könnten.

An genau diese Problematik knüpfen wir an und entwickeln dazu ein Tool: „meine-berufserfahrung.de

Ziel dieses Tools ist es, eine Möglichkeit der Selbsteinschätzung über das Ausmaß beruflicher Vorerfahrung in 30 Berufen zu bieten, und im Kontext der vertiefenden Kompetenztests eine effiziente Testzuweisung zu ermöglichen. Es soll letztlich die Vermittlung in Praktika, Aus- und Weiterbildung sowie Arbeit erleichtern, indem es auf Basis der Selbstauskunft zeigt, mit welchen konkreten beruflichen Handlungen eines Referenzberufs ein*e Kandidat*in bereits vertraut ist und mit welchen nicht.

Zusammengefasst liefert „meine-berufserfahrung.de“ folgende Ergebnisse:

  • schnellere Entscheidung hinsichtlich der Kompetenzdiagnostikmeine-berufserfahrung
  • Hinweis auf berufliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Einschätzung der Relevanz der beruflichen Erfahrung auf dem deutschen Arbeitsmarkt
  • es werden keine personenbezogenen Daten erhoben
  • Identifizierung erfolgt über eine anonyme ID
  • Evaluation über persönliche Berufserfahrung
  • Verweis auf die nächsten Schritte

 

Im Anschluss an das Testen der Website möchten wir Sie gerne zu Ihren Erfahrungen in der praktischen Einsetzung des Website-Prototypen befragen. Ziel hierbei ist es „meine-berufserfahrung.de“ auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen sowie die Handhabung so praxisnah und einfach zu gestalten.

Für weitere Fragen, Anregungen sowie Anmeldung der Teilnahme, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Monika.diaz@bertelsmann-stiftung.de, Tel. 0 52 41 / 81 81 206