Blog „Aus- und Weiterbildung“

Verfasst von Dr. Julia Behrens

Gekommen um zu bleiben?!

Bild2

„Gekommen, um zu bleiben – zur Zukunft der Integration in Deutschland“, so lautete das Motto des ersten Fachkongresses des IQ-Netzwerks, der letzte Woche in Berlin stattfand. Schwerpunkt war der Zugang zum Arbeitsmarkt, die Anerkennung von ausländischen Abschlüssen und wie man das bestehende Angebot besser verzahnen kann. Rund 500 Gäste waren im Berliner Congress Center dabei […]

Weiterlesen

Wachsenden Herausforderungen auf dem Ausbildungsmarkt durch Assistierte Ausbildung begegnen

Bild1

Von Julia Schad (IN VIA Deutschland) und Silke Starke-Uekermann (BAG KJS) Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) und IN VIA Deutschland fordern die Einführung von Assistierten Ausbildungsmodellen, um Chancen auf einen betrieblichen Ausbildungsplatz zu erhöhen und Abbrüche zu vermeiden. Wunsch und Realität auf dem Ausbildungsmarkt liegen weit auseinander: Jugendliche suchen einen passenden Ausbildungsplatz und gehen leer […]

Weiterlesen
Verfasst von Frank Frick

Verkürzte Ausbildung für Studienabbrecher, flexible Verläufe für Jugendliche mit Startschwierigkeiten! Ein Plädoyer für mehr Flexibilität und Durchlässigkeit in der beruflichen Ausbildung

Bild1

Das duale System der Berufsausbildung hat ein Nachwuchsproblem. Es gibt immer weniger Jugendliche und von denen entscheiden sich immer mehr für ein Studium statt für eine Lehre. Erstmals übersteigt die Zahl der Studienanfänger die der Ausbildungsanfänger. Um diesem Trend entgegenzuwirken gilt es, das Ausbildungssystem flexibler zu machen. Zum einen muss die betriebliche Ausbildung attraktiver werden […]

Weiterlesen
Verfasst von Dr. Julia Behrens

Migrationbericht: ein Drittel strebt nach fachlicher Anerkennung

bibb_2_alle_stempel

Seit Mittwoch ist der neue Migrationsbericht der Bundesregierung online und liefert uns aktuelle Zahlen (2012) rund um das Thema. Interessant für Aus- und Weiterbildung: immerhin knapp ein Drittel der Neuzuwanderer aus Drittstaaten kamen zu Arbeits- und Ausbildungszwecken nach Deutschland. Umso wichtiger ist es, diesen Menschen hier eine Perspektive zu bieten. Noch immer werden Menschen mit Migrationshintergrund […]

Weiterlesen
Verfasst von Dr. Martin Noack

Europawahl 2014: Weiterbildung als Top Thema?

Das jedenfalls fordert die European Civil Society Platform on Lifelong Learning (EUCIS-LLL) angesichts der dramatischen Ergebnisse von PIAAC in ihrem Manifesto „Building together the future of learning“ (s. rechte Spalte), welches auf der diesjährigen Lifelong Learning Week im Dezember in Brüssel Mitgliedern des europäischen Parlamentes und der interessierten Fachöffentlichkeit vorgestellt wurde. Die Unterzeichnung des Manifests durch […]

Weiterlesen
Verfasst von Kerstin Schreck

Lust oder Frust: Wie halten Sie’s mit Ihrer Weiterbildung?

Der Jahreswechsel ist immer eine Zeit des Innehaltens und des Bilanzierens. Nicht nur privat, sondern auch beruflich. Wenn Sie zurückschauen – haben Sie im letzten Jahr Ihre persönliche Weiterbildung im Blick gehabt? Wie wichtig ist es Ihnen, sich weiterzuentwickeln? Halten Sie sich eher für den engagierten Typ, oder lassen Sie alles auf sich zukommen und […]

Weiterlesen
Verfasst von Daniela Gerlach

Das 16. DIE-Forum Weiterbildung: richtungsweisend auch für 2014

Das 16. DIE-Forum stand ganz im Zeichen der „Kompetenzorientierung in der Weiterbildung“ – und dies zu Recht! Vor etwa einem Jahr, am 20.12.2012, forderte die EU Deutschland auf, bis 2018 Möglichkeiten zur Anerkennung von non-formalen und informellen Kompetenzen national zu implementieren. Seitdem ist gerade einmal der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) – auch initiiert durch die EU […]

Weiterlesen
Verfasst von Dr. Julia Behrens

Was wäre wenn? Weihnachtliche Gedanken zur digitalen Bildung

Neulich war ich auf Konferenzreise in Berlin. Es tut sich ja erfreulich viel, wenn man sich die Konferenzlandschaft rund um das Thema EdTech und Digitalisierung der Bildung anschaut. Die eQualification zum Beispiel, war eines meiner Ziele. Ca. 50 Projekte, die das BMBF zum Thema Digitalisierung gefördert hat und noch fördert, wurden vorgestellt. Da waren schon […]

Weiterlesen
Verfasst von Aline Hohbein

Herausforderung Inklusion in der Berufsausbildung

Menschen mit Behinderungen müssen gleichberechtigt mit anderen Zugang zur Berufsausbildung erhalten. Dazu hat sich Deutschland 2009 mit der Ratifikation der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet. Bisher sind wir davon weit entfernt. Was muss getan werden, damit ein inklusives Ausbildungssystem tatsächlich Realität wird und mehr Menschen mit Behinderungen eine Berufsausbildung machen können? Über diese Fragen diskutierten die Teilnehmer des […]

Weiterlesen
Verfasst von Lars Thies

Der Transfer der dualen Berufsausbildung funktioniert – in Häppchen

Naemi Härle, Lars Thies Das duale Ausbildungssystem gilt derzeit als Exportschlager. Jedoch zeigt die Praxis, dass dieses sich nicht 1:1 in andere Länder übertragen lässt. Dennoch können Teilaspekte des deutschen Ausbildungssystems übernommen werden, um den eigenen Jugendlichen eine bessere Berufsperspektive zu bieten. Insbesondere die Praxisorientierung in der dualen Ausbildung ist ein wichtiges Element, um die […]

Weiterlesen
Verfasst von Aline Hohbein

Initiative „Chance Ausbildung – jeder wird gebraucht!“ arbeitet an Konzepten für mehr Chancengerechtigkeit und Leistungsfähigkeit in der beruflichen Bildung

Zweifelsohne: Das deutsche System der dualen Berufsausbildung gilt weltweit als Erfolgsmodell, schließlich verzeichnet Deutschland im EU-Vergleich die niedrigste Jugendarbeitslosigkeit. Vor dem Hintergrund wird derzeit in zahlreichen Ländern darüber nachgedacht, die Berufsausbildung nach deutschem Vorbild einzuführen. Auf diesen Erfolgen ausruhen dürfen wir uns dennoch nicht, schließlich steht unser Ausbildungssystem hierzulande vor großen Herausforderungen: Eine zentrale Herausforderung […]

Weiterlesen
Verfasst von Monika Fischer

27% aller Erwachsenen in der EU auf den niedrigsten Medien-Kompetenzniveaus

Bricht durch digitale Technologien eine neue, bessere Ära der Weiterbildung an? Nur wenn bei den Lernern die nötigen Kompetenzen zur Nutzung digitaler Medien vorhanden sind. Davon kann allerdings nicht ausgegangen werden.  So bewegen sich ca. 27% aller Erwachsenen in den 17 Mitgliedsstaaten auf den beiden niedrigsten Kompetenzniveaus, wenn es um die Fähigkeit geht, Probleme in […]

Weiterlesen
Verfasst von Monika Fischer

Weiterbildungsteilnahme in Deutschland besonders stark von der sozialen Herkunft abhängig. 20% der Erwachsenen in Europa in der „Geringqualifiziertenfalle“.

Was Chancengerechtigkeit und Leistungsfähigkeit des Weiterbildungssystems betrifft, zeigt der Education and Training Monitor 2013 großen Handlungsbedarf. Zum einen gibt es eine hohe Abhängigkeit der Weiterbildungsteilnahme von der sozialen Herkunft sowie dem Bildungsniveau der Eltern. Zum anderen nehmen Hochqualifizierte signifikant öfter an Weiterbildung teil als Geringqualifizierte. Beide Effekte sind in Deutschland besonders stark ausgeprägt.

Weiterlesen
Verfasst von Dr. Martin Noack

Das ABC der Weiterbildung der Zukunft

Bildungsbenachteiligte in den Fokus Erst kürzlich konnten wir einen Rekord der Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland vermelden. Das sind erfreuliche Zahlen, sie zeichnen jedoch nicht das ganze Bild. Zwar werden durch diese breitere Weiterbildungsbeteiligung auch zusätzliche Gruppen erschlossen, Bildungsbenachteiligte (z.B. Atypisch und nicht existenzsichernd Beschäftigte) profitieren davon aber kaum und zunehmend weniger. Wenn wir nicht gezielt bestehende […]

Weiterlesen
Verfasst von Monika Fischer

Keine Zukunft für die Digitalisierung der Weiterbildung? Digitale Lernangebote setzen medienkompetente Nutzer voraus!

Damit Menschen digitale Lernangebote nicht nur anwählen, sondern auch effektiv für das eigene Lernen anwenden können, ist das Vorhandensein eigener Medienkompetenz eine zentrale Voraussetzung. Die Frage nach der „Digital Literacy“ ist also eng verknüpft mit dem Problem des „Digital Divide“ – der Fortsetzung der Bildungsschere auch auf Ebene digitaler Lernangebote. Die Entwicklung der Medienkompetenz der […]

Weiterlesen
Verfasst von Monika Fischer

Die Zukunft der Weiterbildung: Virtuell, vernetzt und vom Nutzer mitentwickelt

Die Weiterbildung der Zukunft wird nicht unbedingt strukturell anders sein, als die Weiterbildung der Gegenwart. Doch die Möglichkeiten der Digitalisierung werden dazu beitragen, dass viele Aspekte der Weiterbildung auf ein neues Level gehoben werden können.

Weiterlesen
Verfasst von Monika Fischer

Bildung 2.0. ist mehr als nur die Digitalisierung von Inhalten: 5 Einsatzbereiche digitaler Technologien zur Unterstützung lebenslangen Lernens

Bislang beschränken sich die meisten Ansätze des auf Erwachsene ausgerichteten E-Learnings auf die raum-zeitlich flexible Bereitstellung digitalisierten Contents. Doch gelingende Erwachsenenbildung basiert auf mehr als nur der einfache Verfügbarkeit von Lerninhalten. In einer mehrteiligen Reihe wollen wir fünf ineinandergreifende Einsatzbereiche digitaler Technologien in der Erwachsenenbildung anhand internationaler Beispiele vorstellen. Blickt man auf die beständig wachsende […]

Weiterlesen
Verfasst von Monika Fischer

Welche Innovationspotentiale haben Lernportale? – Erfolgreicher Launch des DVV Portals „Ich-will-deutsch-lernen.de“

Die große Euphorie, die bis vor wenigen Jahren online verfügbaren Lernportalen entgegengebracht wurde ist mittlerweile verflogen. Dennoch steigt die Bedeutung solcher Portale beständig. Um das Innovationspotential von Lernportalen auszuloten und für die Erwachsenen- und Weiterbildung aufzuschließen, gilt es daher diese als ansprechende Lernumgebungen weiterzuentwickeln. Das am 4.11. freigeschaltete Portal des Deutschen Volkshochschulverbandes (DVV) – „Ich-will-deutsch-lernen.de“ […]

Weiterlesen
Verfasst von Dr. Martin Noack

Die Weiterbildungsverlierer: Zeitarbeiter bei Weiterbildung nahezu chancenlos

Zeitarbeiter haben erheblich an Chancen auf Weiterbildung eingebüßt. Die auf Zeit verliehenen Arbeitnehmer sind unter den fast acht Millionen atypisch Beschäftigten in Deutschland in dieser Hinsicht die Verlierer der vergangenen Jahre: Während in 2012 sowohl die Arbeitnehmer in normalen Beschäftigungsverhältnissen als auch die befristet, geringfügig oder Teilzeit-Beschäftigten etwas öfter an Weiterbildung teilnahmen als sechs Jahre […]

Weiterlesen