Blog „Aus- und Weiterbildung“

Verfasst von Monika Fischer

Mehr Chancengerechtigkeit durch digitale Bildung

Wie Digitalisierung helfen kann, die soziale Spaltung zu verringern

Die Digitalisierung hat das Potenzial, mehr Menschen Teilnahme an Weiterbildung zu ermöglichen. So sind digitale Bildungsangebote immer, überall und für jeden verfügbar. Personalisierte und spielerisch gestaltete Lerninhalte, die sich dem Lernstil sowie Lerntempo anpassen, wirken motivierend. Online-Communities fördern den Kompetenzerwerb im Austausch mit anderen. Digitale Kompetenznachweise wie etwa Badges oder Microcredits machen die erworbenen Kompetenzen im beruflichen Kontext verwertbar[1].

Blickt man auf die Teilnahme an Weiterbildung in Deutschland, wird klar, dass wir dieses Potenzial nutzen sollten. Denn in der Weiterbildung gilt leider immer noch: Wer hat, dem wird gegeben. Diejenigen, die Weiterbildung brauchen, werden nicht erreicht: Mehr als anderswo hängt die Teilnahme vom sozialen Status ab. Hochqualifizierte nehmen dreimal so oft teil wie Geringqualifizierte (22,5% gegenüber 6,7%) – in NRW liegt die Quote sogar nur bei 4,9%[2]. Zudem zieht sich der Staat aus der Förderung zurück. Um ganze 41% – oder 6,1 Mrd Euro – sanken die öffentlichen Ausgaben für Weiterbildung von 1995 bis 2012[3]. Diese Kürzungen gehen zu Lasten derer, die auf Unterstützung angewiesen sind, und verschärfen soziale Ungleichheit.

 

Indem passgenaue Angebote für jeden Lerner bereitgestellt werden und in dem die Lernerfolge stärker als bisher gewürdigt werden, kann die Digitalisierung die soziale Spaltung in der Weiterbildung verringern. Welche Möglichkeiten die Digitalisierung dabei bietet und was getan werden muss, um diese Möglichkeiten zu nutzen, stellte Frank Frick bei einem Besuch im Landtag Nordrhein-Westfalen am 23.11.2016 vor.

Die zentralen Thesen seines Vortrags finden sich in der hier verlinkten Präsentation:

Mehr Chancengerechtigkeit durch digitale Bildung from Bertelsmann Stiftung

 

[1] Dräger, J./Müller-Eiselt, R. (2015): Die Digitale Bildungsrevolution. Deutsche Verlags Anstalt.

[2] Bürmann, M./Frick, F. (2015): Deutscher Weiterbildungsatlas. Bertelsmann Stiftung.

[3] Walter, Marcel (2015): Weiterbildungsfinanzierung in Deutschland. Bertelsmann Stiftung.