Blog „Aus- und Weiterbildung“

Verfasst von Monika Fischer

Gelungener Transfer – wb-web gewinnt den OER-Award 2017

20171206_155341_0011-1024x576

Im Rahmen des OER-Festival 2017 in Berlin wurden am 27.11.2017 die OER Awards verliehen. Preisträger im Bereich Weiterbildung war das Portal wb-web.de. Es konnte sich im Wettbewerb gegen 89 Bewerbungen durchsetzen. wb-web wurde von der Bertelsmann Stiftung und dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE) gemeinsam entwickelt und Ende 2015 gelauncht. Die Übergabe des Portals an das DIE fand im April 2016 statt. Ein Kooperationsvertrag ermöglicht der Stiftung, die Entwicklung des Portals bis 2020 zu begleiten. Mittlerweile ist das Portal nachhaltig etabliert und trägt zum Praxistransfer der Weiterbildungsforschung bei.

 

Wirkung von zwei Seiten her gedacht – wb-web als Gewinn für Lehrende und Forscher

wb-web ist ein Informations- und Vernetzungsportal für Lehrende in der Weiterbildung, das frei verfügbare Inhalte rund ums Thema Lehren und Lernen zur Verfügung stellt. Die meisten Inhalte werden unter der Creative Commons-Lizenz CC BY SA 3.0 angeboten. So können Sie von den Nutzenden kostenfrei weiterverwendet und dem eigenen Bedarf angepasst werden. Die Idee dahinter: Lehrenden in der Weiterbildung, die oft Quereinsteiger ohne pädagogische Qualifikation sind, sollen sich einfach neues Wissen und neue Kompetenzen aneignen können. Dadurch steigt die Qualität der Weiterbildung, denn gute Lehrende sind der Schlüssel zum Lernerfolg der Teilnehmenden.

Obwohl der Kontakt zu Bildungseinrichtungen und Verbänden immer schon gut war, fehlte dem DIE bisher ein Kanal, der die Praxis direkt erreicht und auch inhaltlich anspricht. Diesen Kanal stellt jetzt wb-web bereit. Seit Anfang 2017 hat das Portal im Schnitt 20.000 eindeutige Besucher pro Monat, die mehr als 19.700 Materialien für die eigene Arbeit heruntergeladen haben. Die von wb-web jährlich durchgeführte Nutzerumfrage zeigt, dass 90% der Nutzer die Inhalte des Portals mit gut oder sehr gut bewerten. 44% der Befragten geben an, dass wb-web.de zu einer tatsächlichen Verbesserung ihrer Arbeit beigetragen hat.

wb-web zeigt nicht nur bei den Lehrenden Wirkung. Der Erfolg des Portals trägt zu einer Weiterentwicklung der Arbeit des DIE insgesamt bei: Forschungsprojekte sind seither deutlich stärker anwendungsorientiert ausgerichtet. Die Chancen, die sich in einer Strategie anwendungsorientierter Grundlagenforschung ergeben, liegen u.a. darin, dass die Projekte besser den Bedarf der Praxis antizipieren und dass Forschende sich stärker mit der Frage nach der gesellschaftlichen Relevanz ihrer Arbeit sowie mit partizipativen Methoden der Nutzerbeteiligung auseinandersetzen. Immer mehr Projekte im DIE nutzen die Community von wb-web für die Erdung der eigenen Projektarbeit, etwa im Rahmen von Umfragen und Fokusgruppen. Dass dabei neue, spannende Inhalte für wb-web entstehen, ist fast schon nebensächlich.

Preiswürdige Leistung – wb-web als Beispiel für gelungenen Transfer

Die verstärkte Praxisorientierung des DIE, zu der wb-web nachhaltig beigetragen hat, wurde sowohl in der Evaluation des Instituts als auch in der Evaluation des Programms „Lernen fürs Leben“ der Bertelsmann Stiftung gewürdigt. Besonders hervorgehoben wurden:

  • die vorausschauende Wahl eines etablierten Kooperationspartners, der neben inhaltlicher Kompetenz, eine hohe intrinsische Motivation nah an die Zielgruppe der Lehrenden zu rücken mitbrachte und der die durch wb-web angeregten Organisationsentwicklungsprozessen engagiert aufgriff,
  • der nutzerbasierte Ansatz des Projekts, der die Konzeption, Entwicklung sowie den weiteren Ausbau bis 2020 begleitet und so die Verbreitung des Portals strukturell fördert. Damit eine enge Ausrichtung am Bedarf der Nutzer sichergestellt war, wurden in der Konzeptionsphase neben einer Marktanalyse zwei Online-Umfragen mit 1500 und 900 Teilnehmern sowie 9 bundesweite Fokusgruppen durchgeführt. Auch Verbandsvertreter und Experten aus der Weiterbildung werden kontinuierlich mit in den Entwicklungsprozess des Portals eingebunden.

Das positive Ergebnis der DIE-Evaluation führte u.a. zu einer finanziellen Förderung durch das BMBF und ermöglichte eine institutionelle Erweiterung um 16,5 zusätzliche Stellen, mit denen Forschung und Praxistransfer weiter gestärkt werden.

Laut Evaluation des Programms „Lernen fürs Leben“ genießt das Portal ein hohes Maß an Reputation in der Weiterbildungslandschaft. Die Befragten Experten sind einhellig der Meinung, dass wb-web einen Bedarf bei Weiterbildnern deckt, der in der Art und Weise zuvor von keinem existierenden Angebot adressiert wurde. Der grundlegende Wirk- und Handlungsansatz der Stiftung durch ein professionell entwickeltes und zentrales Portal (mittelbar) einen Beitrag zur Professionalisierung von Weiterbildungsangeboten  ist daher als sinnvoller und richtiger Schritt einzuschätzen. Einer, den die Verleihung des OER-Awards nun auch mit einem Preis würdigt!