Blog „Aus- und Weiterbildung“

Verfasst von Frank Frick

Digitales Lernen – alle Talente fördern

Präsentation auf dem ESF-Jahreskongress vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration am 1. November 2017.

Die Digitalisierung hat viele Gesichter und wird im Hinblick auf ihre Auswirkungen auf die Lebens- und Arbeitswelt kontrovers diskutiert. Was bedeutet sie für die Aus- und Weiterbildung? Nach dem Statement von Stefan Grüttner, Hessischer Minister für Soziales und Integration, habe ich anhand von fünf Thesen aufgezeigt, wie die Digitalisierung die Personalisierung des Lernens unterstützt:

  1. Motivation: Mehr Lust aufs / am Lernen
  2. Chancengerechtigkeit: Besseren Zugang zu Bildung
  3. Kompetenzmessung: Lernstände und Kompetenzlücken besser identifizieren
  4. Matching: Unabhängig von formalen Abschlüssen auch informell erworbene Kompetenzen erkennen
  5. Orientierung: Durch die Analyse großer Datenmengen passgenaue Angebote entwickeln

Meine Vortragspräsentation zum Nachlesen:

Arbeitsmarkt_2017