Blog „Aus- und Weiterbildung“

Verfasst von Monika Fischer

K(Eine) schwierige Angelegenheit – so gelingt der Aufstieg durch Bildung (2/2)

Ascension_by_Jason_James, CC_BY@flickr

Wie sollte eigentlich das perfekte Bildungssystem aussehen? Doch so, dass jeder, der bereit ist, sich in angemessenem Maße anzustrengen, auch die Chance erhält, durch Bildung aufzusteigen. In unserem Bildungssystem ist das oft nicht der Fall. Aufstieg durch Bildung ist eher die Ausnahme als die Regel. Die Bildungsschere, die sich durch alle Ebenen des Systems zieht, […]

Weiterlesen
Verfasst von Kristin Hecker

Nutzen und Grenzen der Kompetenzkarten aus Sicht der Beratenden: ein Erfahrungsbericht von einer Tagung

Graphik

Im Rahmen einer Tagung eines Wohlfahrtverbandes zu aktuellen Entwicklungen der Migrations- und Asylberatung habe ich die Kompetenzkarten der Bertelsmann Stiftung vorgestellt. Das Instrument wurde gezielt für den Einsatz bei Flüchtlingen und Migranten/Migrantinnen entwickelt, für die herkömmliche Kompetenzfeststellungsverfahren wenig geeignet sind. Die anschließende Diskussion gab Aufschluss über Probleme und Herausforderungen beim Einsatz der Karten im Beratungsalltag. […]

Weiterlesen
Verfasst von Monika Fischer

K(Eine) schwierige Angelegenheit – so gelingt der Aufstieg durch Bildung (1/2)

Ascension_by_Jason_James, CC_BY@flickr

Wie sollte eigentlich das perfekte Bildungssystem aussehen? Doch so, dass jeder, der bereit ist, sich in angemessenem Maße anzustrengen, auch die Chance erhält, durch Bildung aufzusteigen. In unserem Bildungssystem ist das oft nicht der Fall. Aufstieg durch Bildung ist eher die Ausnahme als die Regel. Die Bildungsschere, die sich durch alle Ebenen des Systems zieht, […]

Weiterlesen
Verfasst von Claudia Burkard

Junge Flüchtlinge in Ausbildung bringen – Positionen der Initiative „Chance Ausbildung“ zur Berufsausbildung in einer Einwanderungsgesellschaft

Portrait of male student in college metalwork workshop;
bestellt am 29.04.2016 für Bildeinkauf "Chance Ausbildung" Cover Hintergrund-; Umsetzungs- und Positionspapier, Berufsausbildung in einer Einwanderungsgesellschaft,  in einer Standard-Lizenz; ST-LL.

Im Jahre 2015 sind über eine Million Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Ein Großteil von ihnen ist jünger als 25 Jahre. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland steht damit vor einer Herkulesaufgabe: So viele Zuwanderer wie noch nie benötigen Zugang zu Bildung und Beschäftigung und das nicht erst in ferner Zukunft, sondern so schnell wie möglich. Entsprechend […]

Weiterlesen
Verfasst von Dr. Martin Noack

Vom Heben der Schätze – Kompetenzkarten für Flüchtlinge und Migranten: Eine deutsche Antwort auf eine europäische Herausforderung

In Europa haben im Jahr 2015 1.3 Millionen Menschen Asyl beantragt. Ein großer Teil davon in Deutschland. Angesichts der kontinuierlich kritischen Lage in den Herkunftsländern müssen wir uns der großen Herausforderung stellen, die Geflüchteten in unsere Gesellschaften zu integrieren. Hierfür ist die Integration in den Arbeitsmarkt ein zentraler Stellhebel, wie Frau Nahles angesichts der Diskussion […]

Weiterlesen
Verfasst von Monika Fischer

Wir wollen besser werden: Erste Nutzerumfrage zu wb-web, dem Portal für Lehrende in der Weiterbildung

Seit Dezember 2015 ist das Portal wb-web.de mit seinen Informations- und Vernetzungsangeboten für Lehrende in der Erwachsenen- und Weiterbildung online. Jetzt möchten wir herausfinden, wie zufrieden Sie sind und wie wir unser Angebot optimieren können. Alle interessierten Lehrenden sind herzlich eingeladen, an unserer Online-Umfrage teilzunehmen!   Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges […]

Weiterlesen
Verfasst von Dominik Giese

Auswertung der Blogparade: Können zeigen, Können erkennen – können wir das?

Zwischen dem 17.03 und 29.04 riefen wir zu einer BlogParade auf, um die Anerkennung non-formaler und informeller Kompetenzen zu diskutieren. Dieses Thema ist uns vor dem Hintergrund von 6 Millionen deutschen formal Geringqualifizierten, 491.000 zuwandernden Fachkräften, die der deutsche Arbeitsmarkt bis 2050 jährlich brauchen wird (Fuchs, Kubis & Schneider, 2015) sowie ca. 1,2 Millionen Asylsuchenden, […]

Weiterlesen
Verfasst von Naemi Härle

Bildung im Wandel – wie Digitalisierung und Akademisierung das Lernen verändern

Die Schlagworte Digitalisierung, Akademisierung und Zuwanderung prägen die Diskussion um Veränderungen von Arbeitsmarkt und Bildungssystem. Um diese Entwicklungen und die dadurch entstehenden Herausforderungen zu diskutieren, veranstaltete die Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH) die Bildungskonferenz „Neues wagen! Veränderung braucht Bildung.“ Unter dem Vortragstitel „Bildung im Wandel – wie Digitalisierung und Akademisierung das Lernen verändern“ […]

Weiterlesen
Verfasst von Roman Wink

Vom Heben der Schätze – durch Kompetenzfeststellungsverfahren?!

Wissen Sie, was Sie können? Wissen andere, was Sie können? Haben Sie einen Beleg für Ihr Können? Stellen Sie sich vor, Sie sind Berufsanfänger und erwarten gerade Ihr erstes Bewerbungsgespräch. Was würden Sie auf die Frage: „Was können Sie besonders gut?“ antworten? Und woher wissen Sie, dass Ihre Antwort der Fremdeinschätzung anderer entspricht? Kompetenzen erkennen […]

Weiterlesen
Verfasst von Naemi Härle

Was Fahrstühle und Kletterwände mit der Zukunft der akademischen und beruflichen Bildung in Deutschland zu tun haben

Warum die Diskussion um den Akademisierungswahn nicht zielführend ist, wie wir vom „Entweder-Studium-oder-Ausbildung“ zu einem „Sowohl-als-auch“ kommen und warum wir keine Fahrstühle sondern Kletterwände in unserem Bildungssystem brauchen erläutert Herr Dräger, Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung, anlässlich der Expertentagung des Deutschen Philologenverbandes: Akademisierung – Fahrstuhleffekt nach oben für alle from Bertelsmann Stiftung

Weiterlesen
Verfasst von Naemi Härle

Mit dem Modell der studienintegrierenden Ausbildung vom „Entweder-oder“ zum „Sowohl-als-auch“

„Ein Studium oder doch lieber eine Ausbildung?” fragt sich nicht nur unsere Auszubildende, sondern vermutlich viele Abiturientinnen und Abiturien am Ende ihrer Schullaufbahn. Und bereits davor standen viele junge Menschen vor der Wahl: Weiterhin die Schulbank drücken und in die Sekundarstufe II übergehen oder doch nach der 10. Klasse direkt in die Ausbildung wechseln? Auf […]

Weiterlesen
Verfasst von Dirk Hütig

Das duale System – Ein Vergleich zwischen Schule und Betrieb

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich meine Rolle als Auszubildender bei Bertelsmann und meiner Tätigkeit als Fußballjugendtrainer verglichen. Vor Allem der tägliche Perspektivwechsel spielte hierbei eine übergeordnete Rolle. Einen ähnlichen Perspektivwechsel erlebe ich auch täglich in meiner Ausbildung. Es ist der Wechsel zwischen der Berufsschule und meiner Arbeit im Betrieb. Im Folgenden möchte ich das […]

Weiterlesen
Verfasst von Mithun Sridharan

Die drei größten Hürden für Flüchtlinge in Deutschland

Aus dem Englischen übersetzt / Originaltext siehe unten: Vor einem Jahr, als ich anfing ehrenamtlich tätig zu werden, um Flüchtlingen zu helfen sich in Deutschland zu integrieren, hatte ich einige aufschlussreiche Erfahrungen. Ihre Stärke und Entschlossenheit beeindruckte mich dabei jeden Tag aufs Neue. Man könnte vermuten, dass ihre schwerste Hürde der Weg nach Deutschland ist. […]

Weiterlesen
Verfasst von Aleksandra Spirovska

Auswahlverfahren – sind perfekte Noten wirklich alles?

Mein Name ist Aleksandra Spirovska, ich bin 19 Jahre alt und absolviere derzeit meine Ausbildung zur Industriekauffrau bei Bertelsmann SE & CO KGaA. Momentan bin ich in der Bertelsmann Stiftung im Programm „Lernen fürs Leben” eingesetzt. Jeder Azubi hat sich auf dem Weg zur Einstellung dem Auswahlverfahren stellen müssen. Aber wie läuft das eigentlich ab? […]

Weiterlesen
Verfasst von Dirk Hütig

Spagat zwischen zwei Rollen – Azubi und Ausbilder

Mein Name ist Dirk Hütig und ich bin zurzeit im 2. Ausbildungsjahr bei der Bertelsmann SE & Co. KGaA. Ich bin 21 Jahre alt und komme aus Warendorf. Momentan bin ich im Programm „Lernen fürs Leben“ innerhalb der Bertelsmann Stiftung, eingesetzt. Mein Weg zu Bertelsmann Viele Faktoren haben eine Rolle gespielt bis ich letzten Endes […]

Weiterlesen
Verfasst von Martina Schwenk

Der Koch, der Lehrer, sein College und ein Anerkennungssystem

Wie man kompetenzbasiert in Finnland die Ausbildung verkürzen kann! Am letzten Tag unserer Finnland-Exkursion lernten wir Henry (28) kennen. Henry stellte sich uns als Student vor, der am Omnia-College eine Ausbildung zum Koch absolviert. Sein Weg zum College führte über jahrelange Anlerntätigkeiten im Restaurantfach. Seine Karriere begann er in einer Bar, in der er dafür […]

Weiterlesen
Verfasst von Monika Fischer

Investitionen in Weiterbildung lohnen sich – aber lohnen sie sich auch langfristig für Arbeitslose?

Mehr und mehr Unternehmen investieren in den letzten Jahren in Weiterbildung. So zeigen Studien des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), dass im ersten Halbjahr 2014 ganze 54 Prozent der deutschen Unternehmen in die Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden investiert haben. Das ist eine höhere Anzahl von Unternehmen als jemals zuvor. Ebenfalls erhöht haben sich die […]

Weiterlesen
Verfasst von Prof. Dr. Rolf Koerber

Studium und Ausbildung für angehende Berufsschullehrer verknüpfen

Die Qualität einer Schule hängt entscheidend von der Qualität der Lehrpersonen ab. In der dualen Ausbildung stehen wir vor einem erheblichen Qualitätsrisiko, weil uns die qualifizierten Lehrkräfte verloren gehen. Bundesweit gilt die Nachwuchssituation bei Lehrpersonen für berufsbildende Schulen im gewerblich-technischen Bereich als besorgniserregend – trotz umfangreicher Werbemaßnahmen und Sonderprogramme. Ein Beispiel: Die Technische Universität Dresden […]

Weiterlesen
Verfasst von Martina Schwenk

Einladung zur Blogparade: Können zeigen, Können erkennen – können wir das?

Unserer Ansprechpartner zu dieser Blogparade sind Nadine Pollmeier, Martina Schwenk und Roman Wink – #bstll #dukannstwas #KAnnerkennung. Wir, die Bertelsmann Stiftung, machen immer wieder Studien, um gesellschaftliche Diskussionen wissenschaftlich zu untermauern. Momentan läuft eine Befragung – besser zwei – mit der wir Licht ins Dunkle bringen wollen, welche schriftlichen Nachweise Arbeitgeber brauchen, um eine gute […]

Weiterlesen